Ressourcen in Deutschland

Mit Windkraft und weiteren Möglichkeiten die  vorhandenen Ressourcen nutzen

Naturschutz auf ökologische Weise mit dem Kapital der Natur

Was hat Deutschland eigentlich für Ressourcen in der Natur zu bieten, fragen Sie sich jetzt sicherlich. Dabei besitzt die Bundesrepublik nicht nur eine Vielzahl von Bodenschätzen. Es ist längst kein Wunder, dass sich der Kohleabbau einer großen Beliebtheit erfreute. Insbesondere im Ruhrgebiet in NRW sicherte er jahrzehntelang Arbeitsplätze, doch die Zeiten sind vorbei, die Gruben zugeschüttet oder in Naturschutzgebiete umgewandelt und die Sicht der Bevölkerung auf ökologisch attraktivere Ressourcen gewechselt. Inzwischen gilt die Windkraft als eine der Stromlösungen für die Zukunft. Zwar gehen auch an diesem Punkt einige Tierschützer auf die Barrikaden, da sie Windräder als Gefahr für Vögel sehen, doch im Vergleich zu verschmutzenden Industrieanlage, bietet die Windkraft eine starke und echte Alternative. Die Windkraft kann jedoch nicht überall eingesetzt werden, denn es müssen möglichst Baumfreie Gebiete genutzt werden, die genügend Freifläche und Höhe für zu erfassende Windböen bieten. Leerstehende Industrieflächen oder Agrarwirtschaften in manchen Regionen Deutschlands, profitieren jedoch schon längst von der Aufstellung der Windkraftanlagen und unterstützen auf diese Weise den Stromvorrat von Städten, Gemeinden oder Privathaushalten.

Diese Ressourcen in Deutschland bieten ökologische Vorteile:

  • Windkraft durch Windkraftanlagen und Windräder
  • Solarstrom durch Solaranlagen / Solarpanelen
  • Wasserkraft durch Stauseen die für eine Renaturierung sorgen

Energiegewinnung durch Sonne und Wasser

Die Kraft der Sonne ist überall auf der Welt vorhanden und bietet einen unschätzbaren Wert. Sonnenstrahlen sorgen für Wärme und richtig genutzt für Energie. Mit Sonnenenergie lassen sich ganze Haushalte unterstützen. Hierfür empfiehlt es sich, Solarpanele zu instalieren.

HINWEIS: Solarmodule sind heutzutage preiswert erhältlich und müssen nicht einmal durch eine geschulte Fachkraft installiert werden. Wer nicht technisch versiert ist, überlässt die Arbeit dennoch im Zweifel einem Fachmann. Schließlich muss der empfangene Strom umgewandelt und umgeleitet werden.

Naturschutz auf ökologische Weise mit dem Kapital der Natur

Selbst in Deutschland existieren Orte, an denen die Gewinnung von Sonnenenergie Sinn macht. Insbesondere der südliche Raum, wie zum Beispiel in Bayern, profitiert von Solarmodulen. Die Kraft der Natur und damit auch ihre Ressource, schlummert außerdem in Seen und Flüssen. Stauseen bieten eine optimale Lösung, wenn es um effiziente und saubere Gewinnungsmöglichkeiten von Energie gehen soll. Große Turbinen drehen sich durch den Wasserdruck und erzeugen auf diese Weise Strom. Heutzutage wird bei der Errichtung von Stauseen die Natur mit einbezogen. Eine sinnvolle Renaturisierung in Folge ansteigender Wasserpegel gilt dabei längst als Grundvoraussetzung und wird von jedem Bauunternehmen mit in die Planung solcher Staudämme einbezogen. Sie sehen also, dass auch in Deutschland Lösungen existieren, die Natur sinnvoll nutzen zu können, um Energie zu gewinnen.